Oase

Zunächst malte Sabeth Faber eine bunte „Oase“, jedoch stellte dies die Künstlerin nicht ganz zufrieden. Sie wollte herausfinden, inwiefern die Oase in einem überwiegendem schwarz-weiß Bild wirkt.

Die bunte Oase wirkt freundlich, von links schaut ein Kamel dem Treiben zu, wobei nichts geschieht, da keine Menschen zu sehen sind, bis auf eines: das Weinglas scheint zu kippen.
     In der zweiten Fassung ist das Weinglas und das Tuch, auf dem das Glas steht bunt, alles andere ist überwiegend in schwarz-weiß. Obgleich der Vordergrund auch hierbei eher hell ist, wirkt das Aquarell insgesamt eher bedrohlich, der der dunkle Himmel mit seinen im Jugendstil gehaltenen Schnörkeleien scheint stellenweise zugreifen zu wollen.

Zwei Fassungen mit dem selben Thema und doch so unterschiedlich in ihrer Wirkung.

 

Angaben zu den Bildern:

Titel: Oase 1
Aquarell auf Papier
fertig gestellt: 13.02.2020
Größe: 24 cm x 17 cm
Signatur: hinten

Titel: Oase 2
Aquarell auf Papier
fertig gestellt: 22.02.2020
Größe: 24 cm x 17 cm
Signatur: hinten


Mehr zum Thema: siehe Miniaturen 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...