Aquarell, Kunst, Gefängnis, Luftballon, grün, Der Panther, Rainer Maria Rilke
Aquarell

ZuschauerInnen

Kurz nachdem Sabeth Faber das Bild Blutbad gemalt hatte, hat sie sich Gedanken gemacht, wie Gewalt gegen Kinder im Detail aussehen könnte. Dazu fiel ihr das Gedicht „Der Panther“ von Rainer Maria Rilke ein, zudem hatte sie Informationen über eine Familie, deren Kinder über Jahre hinweg u.a. stundenweise in den Keller eingesperrt wurden. Monatelang war es ein enger Kellerraum, in dem sich ein Mädchen im Alter von etwa acht Jahren mit ihren zwei jüngeren Geschwisterkindern (etwa zwei und drei Jahre alt) ohne Spielzeug sich aufhalten mussten. Essen und Getränke gab es nur, wenn die Mutter es wollte. In dem Raum war ein schmaler Teppichboden, den das Mädchen aufribbelte, um daraus Gummitwist zu kreieren, aber selbst das wurde ihr verboten. An einem sehr heißen Tag wurden diese drei Kinder draußen im Garten – in aller Öffentlichkeit – eingepfercht; dieser Platz war so klein, dass sie sich nicht gemeinsam hinsetzen konnten sondern sich abwechseln mussten. Es gab kaum etwas zu Trinken und zu Essen. Als die Künstlerin diese Information erhielt, war sie fassungslos, traurig und wütend, denn Nachbarn konnten diese Tortur sehen, unternommen haben sie offenbar nichts. Dies geschah nicht irgendwo sondern hier in Deutschland und nur um dem vorzubeugen: es handelt sich nicht um eine Familie mit Migrationshintergrund. Es ist erstaunlich, dass die Kinder überlebt haben, keines von denen drogenabhängig oder ähnliches geworden ist. Von dem Mädchen weiß man, dass es nachweislich eine psychische Erkrankung hat, sich mit dem Leben zuweilen schwer tut, vor allem aber lehnt es jede Art von Einengung ab, sie braucht viel, viel, viel Freiheit (in jeglicher Hinsicht), ein normales Arbeitsleben ist für sie kaum denkbar.

Aquarell, Kunst, Gefängnis, Luftballon, grün, Der Panther, Rainer Maria RilkeTitel: Zuschauer*innen 
Aquarell auf Papier
fertig gestellt: März 2019
Größe: 24 cm x 17 cm
Signatur: hinten


> Mehr zum Thema: siehe Miniaturen 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...