Leben im U-BahnhofKeith Haring, Aquarell, Street Art, Modern Art, U-Bahnhof, graue Fliesen, Tanz, Blume, Porträt

(ó fertig gestellt am 29.08.2020)

Street Art übt auf Sabeth Faber immer wieder eine Faszination aus. Als sie neulich die Dokumentation „Keith Haring – Street Art Boy“ bei arte gesehen hatte, war es um sie geschehen. Noch während sie sich die Sendung anschaute, begann sie mit dem Aquarell „Leben im U-Bahnhof“, welches zugleich eine


Aquarell, modern Art, Brandenburger Tor, Lichteffekte, Unterhose, Sexualität, Schrill, Berlin,Techno-Musik: Schrill und dynamisch

(ó fertig gestellt am 18.07.2020)

Seit dem großen Unglück während der Techno-Parade in Duisburg im Juli 2010 spricht man nur noch selten über die legendären Veranstaltungen in Berlin, dort, wo alles seinen Anfang nahm. Zehn Jahre nach dem Unglück sendete das ZDF am 18. Juli 2020 eine Dokumentation über die Anfänge, Verlauf und ihr


Edgar Degas, Tänzerin in Grün, Impressionismus, Kunst, Malerei, Aquarell, moderne KunstTraumtänzerisch

(ó fertig gestellt am 08.03.2020)

Für dieses Aquarell habe ich mich einerseits von dem französischen Künstler Edgar Degas inspirieren lassen, insbesondere von seinem impressionistischem Pastellbild Tänzerin in Grün, zum anderen ging es um die bildnerische Umsetzung der Relativitätstheorie von Albert Einstein. Erkennen kann man es


modern art, Emile Zola, Arbeit, Großstadt, Nachtleben, blau, Hochofen, Nebel

Tanzender Kapitalist

(ó fertig gestellt am 07.03.2020)

Den Roman Arbeit von Emile Zola fand Sabeth Faber nicht gerade umwerfend und doch diente es ihr als Inspiration für das Aquarell. Dargestellt wird ein Mann mit Zylinderhut, aus dem Rauch nach oben steigt. Es brennt in diesem Mann, jedoch nicht, wie man meinen könnte, nämlich im übertragenem Sinne


Salto in der Nacht

(ó fertig gestellt am 28.02.2020)

Bewegungen in der Kunst finde ich absolut faszinierend. Kurz bevor ich dieses Bild malte, hatte ich eine Dokumentation über Streetsport angeschaut, von dem ich sehr begeistert war. Zudem finde ich Nächte mehr als anziehend, man sieht Dinge, die man tagsüber nicht wahrnimmt oder nicht sehen kann


Malerei, Kunst, Aquarell, Biotechnologie, Bewegung, Luftmasse, Efeu, Flammen

Schmetterling

(ó fertig gestellt Sommer 2012)

Das Aquarell Schmetterling ist das vierte Bild aus dem Zyklus Veränderung. Inspiriert wurde ich zum einen von der Biotechnologie, zum anderen von der Bewegung eines Schmetterlings. Um seine Bewegung darzustellen, habe ich die Bewegung der Luftmassen in eine Streifen gemalt, während der Hintergrund

 

Folgen Sie uns: