23. Oktober 2021 Von Sabeth Faber Aus

Neues Museum in Oslo und seine Folgen

Zufällig hörte ich am Freitag Abend (22.10.2021) in den Nachrichten, Grafik, Kunst, moderne Kunst, Der Schrei, Edvard Munch, Expressionismus, Sessel, Nase, Augen, Pinocchio-Nase,dass für den Künstler Edvard Munch (12.12.1863 – 23.01.1944) ein neues Museum in Oslo eröffnet wurde und wie sollte es auch anders sein, einige beschweren sich über die Architektur. Über solche Beschwerden schmunzle ich königlich, denn das bedeutet nichts anderes, als dass der spanische Architekt, Juan Herreros, den Nerv richtig getroffen hat, denn was wäre ein Bauwerk ohne Kritik? – Nichts! Der Eiffelturm musste es erleben und viele andere auch, sobald ein Gebäude ein gewisses Alter erreicht hat, ist es nicht mehr wegzudenken. Schon allein deshalb sehe ich die Kritik an dem neu eröffneten Museum in Norwegen gelassen, ich persönlich finde es gut, wenn einem Künstler ein ganzes Museum gewidmet wird.

Bei mir löste die Nachricht aber auch noch etwas ganz anderes aus, nämlich Kreativität. Vor einiger Zeit hatte ich erste Skizzen erstellt, im gleichen Zeitraum, in dem ichDer Sturmskizzierte, aber erst mit der Nachricht über Edvard Munch konnte ich die Skizzen nun in eine Grafik überführen, herausgekommen ist ein expressionistisches Bild mit dem Titel „Der erneute Schrei“.

Angaben zu den Grafiken:
Titel: Der erneute Schrei
Grafikgröße (B x H): 4095 x 6000 px


 

Folgen Sie uns: