Kategorie: Pflanzen

Von Sabeth Faber

Buckel-Täubling

Ganz sicher bin ich mir nicht, ob auf diesen Bildern der Buckel-Täubling zu sehen ist, von der Beschreibung passt es, jedoch nicht vom Standort. Gesehen habe ich diesen Pilz in Birlenbach im Wald im „Garten Eden“ unter einer Buche. Solange der Buckel-Täubling jung ist, fällt er bei genauem Hinschauen …

Von Sabeth Faber

Großblütiges Springkraut

Als ich in Niederfischbach im Wald in einer Lichtung saß, stand vor mir das Großblütige Springkraut, daneben war die Fuchs’ Greiskraut. Beide Pflanzen fielen mir vielleicht auch deshalb auf, weil sie neben all dem Grün gelbe Blüten haben und somit sich vom Hintergrund abhoben. Da sich das …

Von Sabeth Faber

Essigbaum

Während eines Spaziergangs in Niederfischbach fiel mir dieser Strauch mit seinen scharlachroten Blüten auf und ich fragte meine Bekannte, ob sie wüsste, um welche Pflanze es sich hierbei handelt. Sie nannte mir den Namen „Essigbaum“. Der Essigbaum ist keine heimische Pflanze, sie wurde im 17. Jahrhundert …

Von Sabeth Faber

Fuchs’ Greiskraut

Dem Fuchs’ Greiskraut bin ich im Wald auf einer Lichtung von Niederfischbach begegnet, er stand direkt vor meiner Nase. Fuchs’ Greiskraut bevorzugt lichte Wälder bzw. Lichtungen, der Boden sollte eine leichte Feuchtigkeit aufweisen und humusreich sein. Häufig kommt er in Gruppen vor, in diesem Fall …

Von Sabeth Faber

Gewöhnliche Vogelbeere

Die Vogelbeere wächst bei uns im Garten. In diesem Jahr konnte ich beobachten, wie ein Grünfink sich einige kleine Äste von dem Strauch abbrach, ich gehe davon aus, dass er dies für seinen Nestbau benötigte. Im Herbst kann ich regelmäßig beobachten, wie Vögel, unter anderem die Amsel und die …

Von Sabeth Faber

Schopf-Tintling

Mein Wissen über Pilze ist eher rudimentär, geschweige denn, dass ich eine Ahnung davon hätte, welche Pilze quasi überall vorkommen und welche eher Exoten sind. Ich traf heute bei einem Spaziergang im Wald auf den weißen Schopf-Tintling und glaubte schon, wegen seiner Form, ich hätte etwas besonderes …

Von Sabeth Faber

Im Wald

Heute morgen beschloss ich dem „Garten Eden“ einen Besuch abzustatten. Für heute Nachmittag war Regen angekündigt, eventuell begleitet mit einem Gewitter, also war vormittags die beste Chance, bei trockenem Wetter loszugehen. Als ich losging war es bewölkt, laut Wetterapp hatten wir um die 17 Grad C …

Von Sabeth Faber

Buchen-Spei-Täubling

Wie der Name schon besagt, wächst dieser Pilz häufig in der Nähe einer Buche. Er gehört zur Familie der Täublingsverwandten, eine Pilz-Familie, die häufig im Zusammenhang mit Bäumen auftreten. Sein biologisch systematischer Name lautet: Russula nobilis, übersetzt würde es „Edler Täubling“ bedeuten …

Von Sabeth Faber

Magisches im Wald

Am 8. August packten zwei Frauen ihre Trommeln ein, um die vermeintlichen Naturgeister für sich zu gewinnen und da war noch irgendetwas mit der Begrüßung des Sternzeichens Löwe. Meine Wenigkeit ging teils aus Neugierde mit und teils, weil eigentlich dazu im Vorfeld auf Facebook aufgerufen wurde …

Von Sabeth Faber

Wald-Geißblatt

Es ist schon etliche Jahre her als ich abends mit einem Freund unterwegs war und ich mich über einen sehr starken Duft wunderte. Er wusste sofort, wovon ich sprach und zeigte mir den Strauch, der voll hing mit weißen Blüten und er erzählte mir, dass sie besonders am Abend stark duften. Da ihr Duft …

Von Sabeth Faber

Gewöhnlicher Hornklee

Als ich in der Wiese saß, nahm ich plötzlich die gelbe Blume neben mir wahr. Zu Hause schaute ich dann nach, um welche Pflanze es sich hierbei handelt und erfuhr, dass es ein „Gewöhnlicher Hornklee“ ist, der zwischen 10 und 30cm groß wird. Die Blüte hatte es mir vor allem angetan, da diese goldgelb …

Von Sabeth Faber

Akelei

Die Gewöhnliche Akelei kommt in Deutschland häufig vor. Sie gehört zu den Hahnengewächsen, blüht überall dort, wo sie ausreichend Sonnenlicht bekommt wie in lichten Laubwäldern und am Wegesrand. Ihre Blütezeit ist zwischen Mai und Juli, sie wird zwischen 35 und 80 cm hoch. Meistens ist ihre …

Von Sabeth Faber

Kastanie

Kastanien fallen uns vor allem im Herbst auf, Kindheitserinnerungen werden wach, da man die Früchte gesammelt hat um daraus lustige Tierchen wie den Igel zu basteln. Was heutzutage jedoch nahezu völlig in Vergessenheit geraten ist, dass Kastanien lange Zeit hierzulande zu den Grundnahrungsmitteln …

Von Sabeth Faber

Schneeglöckchen

Sobald man die ersten Schneeglöckchen entdeckt, kann man davon ausgehen, dass der Winter nahezu vorbei ist und der Frühling naht. Hat man vor einigen Jahren diese Pflanze erst im März gesehen, so sieht man sie heutzutage häufig schon im Februar so wie 2017 und in diesem Jahr. Die Zwiebelblume hat …

Von Sabeth Faber

Pilze

Pilze kommen in sämtlichen Lebensräumen vor, ihre Sporen durchziehen unsere Wälder, sind häufig lebenswichtig für Bäume und andere Pflanzen. Ihr Aussehen variiert zwischen flach, kugelig, spitz, mal erscheinen sie uns als Schichtungen, mal als hätten sie einen Baumeister für herrliche Architektur …

Von Sabeth Faber

Der Stachel

Am Nachmittag ging ich raus, leichter Nieselregen konnte mich von meinem Vorhaben nicht abbringen. Eigentlich suchte ich nach einem schönen Herbstmotiv, am liebsten bunte Bäume. Da aber schon die Sonne nicht herausschauen wollte und sich lieber hinter Wolken versteckte, war dieses Unterfangen von …

Von Sabeth Faber

Ginkgo

Es ist schon ein paar Jährchen her, als ich den Ginkgo bewusst wahrgenommen habe. Damals bekam ich die Information, dass der Baum weibliche und männliche Samen trägt und somit sich selber fortpflanzen kann. Im Biologieunterricht erfuhr ich dann, dass die aus Asien stammende Samenpflanze in der Evolution …

Von Sabeth Faber

Mohn

Obgleich die Mohnblume für die Vase nicht geeignet ist, so finden es die meisten Menschen schön, wenn sie diese in der Natur antrifft. Ihre zarten Blütenblätter können verschiedene Farben aufweisen, ihre Blütezeit ist nur von kurzer Dauer. Sehr häufig kommt der Türkische Mohn sowie der Arznei-Mohn …

Von Sabeth Faber

Rosen

Zugegeben: ich liebe Rosen. Ich liebe ihre Blüten, ich mag den weichen Duft, kurzum, ich kann mich nicht an ihnen satt sehen. Für mich ist es absolut nachvollziehbar, dass Rosen ein Symbol der Liebe sind, die genauso komplex und schwierig sein kann, wie die Pflanze selbst. Die …

Von Sabeth Faber

Orchideen auf der Fensterbank

Gestern Nachmittag zog ich um die Häuser, als ich meinen Blick änderte, sah ich plötzlich die Orchideen auf der Fensterbank. Sofort verliebte ich mich in dieses Bild, zum einen, weil ich Orchideen mag, zum anderen, weil ich etwas Blühendes inmitten von Mauerwerk …