Kategorie: Winter

Von Sabeth Faber

Dörnschlade

Der Wallfahrtsort Dörnschlade im Sauerland bei Hünsborn ist ein beliebter Ausflugsort. Vor kurzem war ich noch einmal da und man glaubt es kaum, aber da lag Schnee. Es war mitten in der Woche und normalerweise hat man dann diesen Ort für sich, doch in Pandemie-Zeiten sieht es anders aus, wir trafen …

Von Sabeth Faber

Eiszauber

Da der Wetterbericht ankündigt, dass ab morgen der Winterzauber vorbei ist, habe ich heute einen kurzen Spaziergang um den Wohnblock gemacht. Am Bach angekommen, wurde ich am ehesten belohnt. Zuhauf fand ich Eisperlen am Geäst, aber auch Eisstrukturen. Am schönsten finde ich aber das Eis zwischen …

Von Sabeth Faber

Skurril: Äpfel im Winter

Es hat schon etwas Skurriles, der gesamte Baum ist leer gefegt, kein einziges Blatt hängt mehr dran, was ein normaler Zustand für einen Baum im Winter ist. Man erwartet nicht, dass Äpfel noch dran hängen, und doch tun sie genau das, so als hätte sie der Herbst vergessen. Sie stechen in dem ganzen …

Von Sabeth Faber

Mann im Nebel

Nebelschwaden zogen heute durch die Straßen. Der Nebel zog bis zu einer ungefähren Höhe von zehn Metern über einen hinweg, er war nicht besonders dicht, dementsprechend war es nicht leicht, es zu fotografieren. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass das heute nichts wird, doch dann …

Von Sabeth Faber

Eis und Schnee

Sämtliche Bilder wurden im Siegerland aufgenommen, einige in Kreuztal wie die Savannenhütte, andere in der Wenscht wie Schnee am Schwanenteich oder in Geisweid wie Industriegelände im Schnee.

Von Sabeth Faber

Winterlandschaft

Diese Fotos über Winterlandschaften sind nahezu, man mag es kaum glauben, im Siegerland entstanden. Zuweilen hat man dann auch noch das Glück, dass die Sonne scheint, was mir persönlich besonders große Freude bereitet und ich dann gerne meine Sachen packe und raus gehe um nicht frische Luft zu …

Von Sabeth Faber

Wasser und Eis

Wie schon in „Winterlandschaften“ berichtet, bevorzuge ich auf meinen Streifzügen, besonders im Winter, Sonnenschein aber auch den Wald. Darüber hinaus begeistert mich Wasser, zumal es im Winter zum eigenen Künstler wird.

Von Sabeth Faber

Eiszapfen

Während des Jahreswechsels 2008 / 2009 hatten wir im Siegerland Winter, den man endlich auch so bezeichnen durfte. Die Eiszapfen am Ziegelhaus habe ich in der Nähe Erndtebrück gesehen, die Zapfen am grauen Haus habe ich in der Nähe von Winterberg entdeckt.

Von Sabeth Faber

Fantastisches im Schnee

In der Natur kann man immer wieder etwas Fantastisches entdecken, im Winter jedoch werden meist eher langweilige Motive dann plötzlich interessant, wie beispielsweise wirkt ein Baumstumpf plötzlich ein Zwerg mit langer Nase.

Von Sabeth Faber

Eisblätter

Sobald einzelne Objekte von Eis umfasst wird, kommen teilweise bizarre Bilder zustande und üben eine Faszination aus.

Von Sabeth Faber

Sonnenschein im grauen Dezember

Derzeit sieht man die Sonne nicht allzu oft, grau ist die vorherrschende Farbe. Es passt zu der allgemeinen politischen Stimmung, der Brexit naht, die Klimakonferenz in Madrid ist im Grunde gescheitert. Ratlosigkeit macht sich breit wenn nicht gar …