Aquarell, Kunst, modern, schwarzer Hut, Meer, häusliche Gewalt, Gewalt an Kinder

Gewalt gegen Kinder – Blutbad

Der Titel und Inhalt des Aquarells „Blutbad“ mag so manchen befremden. Mir ging es hierbei darum, wie man körperliche Gewalt künstlerisch ausdrücken kann. Anlass war ein Bericht über häusliche Gewalt, insbesondere bei Kindern und die Auswirkungen auf ihr Leben. Manche Kinder müssen sehr viel aushalten, einiges davon …

Der erneute Schrei

Diese ganze braune Hetze treibt mich um, macht mir Angst. Um dem irgendetwas entgegen zu setzen, hilft mir das Malen. Angelehnt ist die Idee natürlich an Edvard Munch, meine Interpretation eines unartikulierten Ausrufs ist eine andere. In der letzten Zeit habe ich die eine oder andere Doku über Expressionismus angeschaut, was mich zu diesem Bild ebenfalls inspirierte.

Der Sturm

Nachdem das Sturmtief „Sabine“ über uns hinweg gefegt ist und vergangenen Woche auch noch der sogenannte Dammbruch in Thüringen geschah, war mein Drang nach der Kreation des Bildes „Der Sturm“ so enorm, dass ich mich dem nicht mehr entziehen konnte und auch nicht wollte.

Antoni Gaudi, Malerei, Kunst, Aquarell, Surrealismus,

Machtstrukturen

Dass Machtstrukturen vielfältige Wege eingehen, ist nichts Neues und doch sind sie zum Teil sehr erschreckend. Wie erschreckend, stellt die Künstlerin in ihrem Aquarell vor. Der rote Stuhl oder ist es ein Thron? bildet den Mittelpunkt des Bildes. Auf dem Stuhl ist eine Pflanze, deren Blüten zu Flammen werden. Zugleich haben ihre Wurzeln Verbindung zu …

Hirameki, Peng und Hu, Kleckse, modern art,

Die Fratze des Terrorismus

Das Aquarell und teilweise mit Tusche bearbeitete Werk ist entstanden, nachdem ich das Buch „Hirameki“ von Peng + Hu gelesen habe. Ich wollte es genauer wissen, inwiefern diese Kunstart wirklich möglich ist und inwiefern sie für jeden geeignet ist. Das Projekt startete ich kurz nach dem Terroranschlag in Paris November 2015.