Kalenderblatt: 12. April




Leopold Layer

Der slowenische Künstler Leopold Layer erhielt zwar Malunterricht doch in erster Linie war er mehr oder weniger Autodidakt. Er konnte im fortgeschrittenen Alter die Malerwerkstatt seines Vaters übernehmen. Seine Fähigkeiten hat er sicherlich in erster Linie von seinem Vater gelernt.

Hauptsächlich wendete sich einer der letzten slowenischen Barockmaler religiösen Themen zu. Bei dem Gemälde „Brezjanska Marija“ (1814, Verehrung der Mutter Gottes) handelt es sich um eine Kopierarbeit mit künstlerischer Freiheit. Als Vorbild diente ihm das „Gnadenbild Mariahilf“ von Lucas Cranach dem Älteren. Vergleicht man diese beiden Bilder miteinander, so fällt auf, dass bei Lucas Cranach sich das Kind seiner Mutter zuwendet, während bei Leopold Layer das Kind sowie seine Mutter Maria den Zuschauer anblickt. Zudem ist die Mutter Gottes bei Lucas Cranach deutlich jünger als bei Leopold Layer. Wirklich bemerkenswert ist jedoch, dass der Schleier bei Lucas Cranach wesentlich deutlicher hervortritt und dass die beiden Kronen auf den Häuptern von Jesus und Maria bei Leopold Layer nicht nur seine eigene Kreation ist, sondern auch zeigt, dass er offenbar nicht genau wusste, wie eine Krone auf einem Kopf sitzt, sie wirken wie eine Collage, als hätte er sie auf die Leinwand geklebt.

 

Leopold Layer starb am 12. April 1828 im Alter von 75 Jahren.

> Infos zur Grafik: Der schiefe Turm von Burano


Quellenangabe: Wikipedia (): Leopold Layer, zuletzt besucht am 12.04.2021

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...