15. Juni 2022 Von John Smith Aus

Kalenderblatt: 15. Juni




Sophie von Adelung

Sophie von Adelung, Selbstporträt (1893), Gemeinfrei

Die deutsch-russische Malerin und Schriftstellerin Sophie von Adelung setzte sich in ihren Werken des öfteren mit der russischen Herkunft auseinander, illustrierte einige Kinderbücher, darüber hinaus malte sie mit Öl einige Gemälde.

Mädchen mit Rose, gemalt von Sophie von Adelung (ohne Datierung), Gemeinfrei

Das „Bildnis eines Mädchens mit Rose“ (Öl auf Leinwand/Karton) zeigt eine bürgerliche Frau mittleren Alters. Über ihrem roten Kleid trägt sie eine weiße Schürze mit einer goldenen Borde. Ebenso ist an dem oberen Teil des Kleides eine goldene Borde genäht und auch ihr Halsband weist eine goldene Brosche auf. Ihre helle Haut leuchtet fast im Licht, ihre linke Hand (aus der Sicht des Publikums) weist einen verzierten Ring auf, zugleich tritt eine Ader hervor, die einen Rückschluss auf ihr ungefähres Alter zulässt. Zudem hält sie zwischen ihrem Zeigefinger und Daumen eine Rose mit der Farbe Rosa.
Sie sitzt auf einem blau-gold überzogenem Stuhl oder Sessel, an der linken Seite hängt ein schwarzer Beutel, eventuell aus Leder.
Der Hintergrund ist hellgrau bis hellbraun.

Ihr Selbstporträt sowie das Gemälde weisen deutlich den Stil von Realismus bzw. Naturalismus auf, es geht ihr nicht um eine Idealisierung, weder um ihre eigene Person noch um die Frau auf dem Gemälde. Die Frau auf dem Sessel ist keine Schönheit, aus heutiger Sicht würden wir auch nicht von einem Mädchen sprechen, sie ist eindeutig eine Frau mittleren Alters. Jedoch bezeichnete man um die Jahrhundertwende Frauen als Mädchen (oder Fräulein), wenn sie unverheiratet waren. Daraus lässt sich schließen, dass der gezeigte Ring kein Ehering darstellt.

Sophie von Adelung starb am 15. Juni 1927 im Alter von 77 Jahren in Stuttgart.

> Infos zur Grafik: Kreuz im Schoß der Erde


Quelle:
Vgl. Wikipedia (): Sophie von Adelung, zuletzt besucht am 01.11.2021


 

Folgen Sie uns: