Michael Ancher

Michael Ancher, porträtiert von Peder Severin Krøyer, Gemeinfrei

Der dänische Künstler Michael Ancher entschied sich nicht von vornherein für ein Kunststudium sondern zunächst studierte er Jura, doch das war wohl nicht so ganz sein Ding und schrieb sich bald darauf in die Königliche Dänische Kunstakademie in Kopenhagen ein. Seine erste Ausstellung war 1874.
Nachdem er mehrere Reisen unternommen hatte, ging er in den Norden von Dänemark, genauer gesagt nach Skagen. Dort gründete er gemeinsam mit Christian Krohg (13.08.1852 – 16.10.1925), Frits Thaulow (20.10.1847 – 05.11.1906), Wilhelm von Gegerfelt (09.11.1844 – 02.04.1920), Holger Drachmann (09.10.1846 – 14.01.1908) und Julius Runge (28.06.1843 – 14.03.1922) die Künstlerkolonie Skagen.

Anna Ancher kehrt vom Feld zurück, gemalt von Michael Ancher (1902), Gemeinfrei

Das impressionistische Gemälde „Anna Ancher kehrt vom Feld zurück“ (1902) stellt seine Ehefrau dar, die in einem weißen Kleid und Schuhe und mit einem hellen geschmückten Strohhut aufrecht nach Hause geht. In ihrem linken Arm trägt einen Strauß mit gelben Sommerblumen und in ihrer rechten Hand hat sie ein Veilchen. Der Hintergrund ist geprägt von einem Getreidefeld, auf der rechten Seite kann man gerade noch die Sommerblumen sehen, dieselben, die sie auch auf ihrem Arm hat. Etwa ein Drittel nimmt der strahlend blaue Himmel vom Hintergrund ein.
Das Kleid ist schlicht, nicht figurbetont, nur ihre schlanken Unterarme kommen, die in einem seidenen Stoff stecken, zur Geltung, ansonsten bedeckt das Kleid sie von ihrem Hals herab bis zum Boden, die Schuhspitzen sind gerade noch erkennbar. Eindeutig kommt sie nicht von der Arbeit sondern eher von einem Spaziergang nach Hause.
Michael Ancher hat in diesem Porträt sehr fein Licht und Schatten eingearbeitet, die Schatten vom Getreide sind sogar auf ihrem Kleid abgebildet.

Michael Ancher starb am 19. September 1927 im Alter von 78 Jahren in Skagen.

> Infos zur Grafik: Stein des Weisen


Quelle:
Vgl. Wikipedia (): Michael Ancher, zuletzt besucht am 22.09.2021


Weitere Ereignisse:

1581: Frans Pourbus (der Ältere), niederländischer Maler, starb im Alter von etwa 36 Jahren

1687: Magdalena Hedwig Röder, deutsche Malerin, starb im Alter von etwa 31 Jahren (siehe (): Kulturlexikon.online)

1690: Giovanni Stefano Doneda, italienischer Maler, starb im Alter von 78 Jahren

1729: Philipp Joseph Honorius von Ravensteyn, niederländischer Architekt, starb im Alter von etwa 74 Jahren

1730: Der französische Bildhauer Augustin Pajou wurde in Paris geboren.

1751: Franz Xaver Forchner, deutscher Maler, starb im Alter von 33 Jahren

1782: Der deutsche Architekt Karl von Fischer wurde in Mannheim geboren.

1882: Der dänische Maler und Zeichner Robert Storm Petersen wurde in Valby geboren.

1885: Der deutsche Maler und Radierer Hermann Kupferschmid wurde in Waldshut geboren.

1886: Edward Jakob von Steinle, österreichischer Maler, starb im Alter von 76 Jahren

1889 Die deutsche Malerin Charlotte von Rumohr wurde in Merseburg geboren.

1943: Aleksandrs Apsītis, lettischer Grafiker, starb im Alter von 63 Jahren

1945: Paul Scheurich, deutscher Maler und Grafiker, starb im Alter von 61 Jahren

1954: Die französische Kunsthistorikerin Catherine David wurde in Paris geboren.
1954: Im Museum von San Francisco endete die Ausstellung „Whitney Museum of American Art“.

1955: Carl Milles, schwedischer Bildhauer, starb im Alter von 80 Jahren

1978: Clara Blumenfeld, deutsche Illustratorin und Malerin, starb im Alter von 89 Jahren

1981: In der Mainzer St. Stephans Kirche wurde die Übergabe von drei Marc-Chagall-Kirchenfenstern gefeiert.

2012: Karl Matthäus Winter, deutscher Bildhauer, starb im Alter von 79 Jahren


 

Folgen Sie uns: