Kunst braucht Zeit

Grafikdesign, exclusive Grußkarten und Fotografie

Kalenderblatt: 4. Februar




Pompeo Batoni

Pompeo Batoni, Selbstportrait (1773–1774), Gemeinfrei

Die Künstlerlaufbahn von Pompeo Batoni begann ungewöhnlich. Während eines Unwetters suchte er Schutz, dabei traf er auf den Grafen Gabrielli di Gubbio, der ihn vor lauter Begeisterung sofort in sein Atelier begleitete. Seitdem war der Graf sein Gönner.
Bekannt ist der italienischer Künstler für seine überteuerten Porträts, wie einige seiner Zeitgenossen beklagten. Er gilt aber auch als der Erfinder des Touristenporträts.

Charles Crowle, porträtiert von Pompeo Batoni (1761 / 1762), Gemeinfrei

Das Gemälde „Charles Crowle“ (1761 / 1762) stellt den englischen Politiker in barocker Form vor. Der Mann steht vor einem verzierten Kamin, auf dem Kamin sind Statuen mit Verweis auf die Antike. Ganz rechts im Bild steht ein Globus, davor ist ein kleiner Bücherstapel. Im Hintergrund ist eine Säule, die einem direkt ins Auge fällt, da sie den Eindruck vermittelt, als hätte man einen freien Ausblick (ohne Fenster dafür mit einem Geländer aus Holz) auf eine Landschaft.
Vermittelt wird dem Publikum einen jungen Mann von edler Herkunft, der sich für seine Zeit (Globus und Bücher) genauso interessiert wie für die Antike, zugleich präsentiert er seinen Reichtum (Verzierung des Kamins und die offene Landschaft, Ländereien, die vermutlich ihm gehören).

Pompeo Batoni starb am 4. Februar 1787 in Rom im Alter von 78 Jahren.

> Infos zur Grafik: Landsberger Renette


Quelle:
Vgl. Wikipedia (): Pompeo Batoni, zuletzt besucht am 23.09.2021


 

Folgen Sie uns:

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 Kunst braucht Zeit

Thema von Anders Norén