7. November 2022 Von John Smith Aus

Kalenderblatt: 7. November




Marie Wiegmann

Marie Wiegmann, gemalt von Karl Ferdinand Sohn (1845), Gemeinfrei

Die deutsche Künstlerin Marie Wiegmann stammte aus Schlesien, konnte mit etwa 21 Jahren nach Düsseldorf gehen, um sich dort von dem Historienmaler Anton Hermann Stilke (29.01.1803 – 22.09.1860) unterrichten zu lassen, Porträts malen lernte sie bei Carl Ferdinand Sohn (10.12.1805 – 25.11.1867). Als sie etwa 23 Jahre alt war, konnte sie ihr erstes Gemälde „Hagar und Ismael“ verkaufen.
In ihrer Malerei widmete sie sich zunächst der Genremalerei, insbesondere Märchen und romantische Dichtungen hatten es ihr angetan. Ab etwa 1850 wendete sie sich dann der Porträtmalerei zu.

Porträt einer Frau mit Gebetbuch, porträtiert von Marie Wiegmann (1864), Gemeinfrei

Das Ölgemälde „Porträt einer Frau mit Gebetbuch“ entstand 1864. Die Frau mittleren Alters ist wohlgenährt, ein Zeichen für Wohlstand, ihre blasse Haut bestätigt diese These. Dafür spricht auch das goldene Armband mit eingelassenen blauen Steinen. Sie trägt ein schwarzes Kleid, befindet sich demnach in Trauer. Ihre linke Hand liegt auf einem Gebetbuch, offenbar ist ihr der Glaube wichtig. Das Gebetbuch liegt auf einem Tisch, auf dem ein rotes Tuch ausgebreitet ist. Hierbei ist nicht klar, ob es sich ein profanen Stoff handelt oder ob es sich um ein rituelles Kleidungsstück wie beispielsweise für Priester handelt. Auch der Hintergrund gibt hierzu keinen eindeutigen Hinweis, die untere Hälfte der Wand besteht aus Holz, darüber ist eine dunkelgrüne Wandverkleidung, auf einem Streifen kann man mit etwas Mühe Blumen erahnen. Da es in älteren Kirchen solch eine Verzierung nicht unüblich war, könnte es sich entweder um eine Sakristei handeln oder ein Zimmer in dem Haus dieser Frau.
Man kann die Szene durchaus auch so interpretieren, dass das Gebetbuch und damit der christliche Glaube im übertragenem Sinn ein rotes Tuch für sie darstellt.
Auch bei diesem Gemälde (vgl. Frau Carl vom Rath) fragt man sich: Wer war diese Frau? Wie hat sie getickt?

Marie Wiegmann wurde am 7. November 1820 in Silberberg in Schlesien geboren.

> Infos zur Designerkarte: Gruß vom Nikolaus


Quelle:
Vgl. Wikipedia (): Marie Wiegmann, zuletzt besucht am 28.12.2020


 

Folgen Sie uns: