20. Juni 2020 Von Sabeth Faber Aus

Mohn

Die Mohnblume ist einerseits beliebt, andererseits jagt sie auch Angst und Schrecken ein.

Obgleich die Mohnblume für die Vase nicht geeignet ist, so finden es die meisten Menschen schön, wenn sie diese in der Natur antrifft. Ihre zarten Blütenblätter können verschiedene Farben aufweisen, ihre Blütezeit ist nur von kurzer Dauer. Sehr häufig kommt der Türkische Mohn sowie der Arznei-Mohn vor, beide weisen häufig eine orange-rote Blüte auf. Man kann den Arznei-Mohn leicht mit dem Türkischen Mohn (Papaver orientale) verwechseln. Der Schlafmohn hingegen, erkennbar an der blass-violetten Farbe sieht zwar schön aus, doch handelt es sich hierbei um eine Vorstufe zum Opiat wie Heroin.

Ein Feld mit Mohnblumen  erfreut Spaziergänger und Wanderer gleichermaßen. Als wir auf dem Traumpfad  waren, begegnete uns die Blume direkt zu Beginn unserer Wanderung.

Diese Bilder unterliegen der Lizenz CC BY-ND 3.0 DE. Informationen zu der Lizenz findet man hier.


 

Folgen Sie uns: