schwarz-weiß, Kunstdruck, moderne Kunst, surreal, Der Himmel über Berlin, Film
6. Dezember 2019 Von John Smith Aus

Schnippchen geschlagen

Engelflügel, Baum, Hut, Luftballons, Frauen, Schatten

Kurz nachdem der Schauspieler Bruno Ganz am 16. Februar 2019 starb, strahlte arte den Spielfilm „Der Himmel über Berlin nochmals aus. Da die Künstlerin Sabeth Faber mehrere Ausschnitte daraus absolut faszinierend fand, begann sie noch am selben Abend mit diesem Bild.

Nur für einen kurzen Augenblick kann man im Film einen dunklen See sehen. Im See befindet sich ein einsamer Baum. Sabeth Faber kreierte auf ihre ganz eigene Weise den See; am Baum befindet sich rechts und links jeweils ein Engelsflügel, an dem sich die beiden schwarzen Frauengestalten – sie sind der Trapezkünstlerin Marion nachempfunden – anschließen. Die Luftballons (hier in den Farben blau, grün, rot, pink, gelb) spielen im Film eine besondere Rolle, deswegen nahm die Künstlerin dieses Motiv in ihr Bild auf. Hingegen ist der schwarze Hut auf dem spiegelglatten grauen See eine Erfindung von Sabeth Faber, im Film spielt er keine Rolle.

Premiere feierte der Film am 29. Oktober 1987. 

Angaben zur Grafik:
Titel: Schnippchen geschlagen
Grafikgröße (B x H): 2912 x 2108 px

> Siehe auch: Rainer Maria Rilke (): Die Engel


 

Folgen Sie uns: