Kunstbewegungen

Auf die Goldwaage gelegt

Inspiration war der Architekturstil Bauhaus, der am 1. April 1919 von Walter Gropius gegründet wurde, dazu gehörten auch Alltagsgegenstände wie die Kanne. In einem Zeit-Magazin habe ich zudem ein Bild von einer Künstlerin gesehen (leider ist mir der Name entfallen), was ich unglaublich anziehend fand, vor allem ihre Verschmelzung von den Häusern mit dem Himmel fand ich ziemlich cool gemacht. Das wollte ich ausprobieren, inwiefern das auch mit Aquarell geht. Zugegeben, das ist der Künstlerin besser gelungen als mir. Die Goldwaage, eingebettet im Gesicht, hatte ich schon länger im Kopf, aber erst in diesem Zusammenhang fand ich eine adäquate Möglichkeit, dies umzusetzen.

Das Aquarell gehört zur Werkgruppe Kunst wie auch beispielsweise Dada-Fachwerk mit Hans Arp.

Angaben zum Bild:

Titel: Auf die Goldwaage gelegt
Aquarell auf Papier
entstanden: Winter 2019
Größe: 40 cm x 30 cm
Signatur: hinten

> Sie haben Interesse an diesem Bild? Schauen Sie mal () hier vorbei.

> Weitere Aquarelle finden Sie hier.
> Bilder von der Ausstellung Im Wandel.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...