schöne Maserung, braun

Kastanie

Kastanien fallen uns vor allem im Herbst auf, Kindheitserinnerungen werden wach, da man die Früchte gesammelt hat um daraus lustige Tierchen wie den Igel zu basteln. Was heutzutage jedoch nahezu völlig in Vergessenheit geraten ist, dass Kastanien lange Zeit hierzulande zu den Grundnahrungsmitteln …

Nacht der Lichter, Siegen, Kerzen, Fischbacherberg,

Gemeinsames Gedenken

Am kommenden Sonntag lädt unser Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zu einem gemeinsamen Gedenken an die Verstorbenen in der Corona-Pandemie ein. Dass unser Bundespräsident eine Gedenkfeier plant, wusste ich schon länger, heute hörte ich es nochmals im Radio und habe unter anderem dadurch …

Collage

Drosseln

Gerade konnte ich in unserem Garten zwei Drosseln beobachten, was mich dazu veranlasste, genauer hinzuschauen, um welche Art es sich konkret handelt. Darüber hinaus bin ich mein Foto-Archiv durchgegangen und fand noch weitere Bilder dieser Vogelart. Vor etwa fünf Jahren konnte ich in einem Park …

Gründonnerstag: Wachet und betet

Das zweite Jahr in der Pandemie, das zweite Mal, dass alle Gottesdienste in der Karwoche und Ostern abgesagt wurden. Am Vorabend von Karfreitag: Meine Tränen laufen, bahnen sich Wege über meine Wangen. Dagegen kann ich nichts tun, es ist einfach so. Bleibet hier und wachet mit mir. Wachet und betet …

Zu Gast bei Tischbein

Leider wird Johann Heinrich Wilhelm Tischbein fast immer nur auf ein einziges Bild reduziert, nämlich auf das Bildnis von Goethe, der auf einer Bank sitzt vor der Kulisse Italiens. Dabei kannten ihn seine Zeitgenossen mit seinen Illustrationen zu der Übersetzung von „Homer“ von Johann Heinrich Voß …

Sehnsucht Meer

Gestern hatte ich einen wunderschönen Tag, konnte mit dem Garten beginnen und dann hat mich noch überraschenderweise eine Freundin besucht und wir machten einen Spaziergang, konnten die letzten Sonnenstrahlen des Tages genießen. Demnach müsste alles gut sein, doch heute wachte ich wie gerädert auf …

Hachenburg in der Adventszeit

Die heimliche Kulturhauptstadt im Westerwald, Hachenburg, bietet mehr als man von einer Kleinstadt erwarten kann. Alte Fachwerkhäuser, dass gut erhaltene Schloss, kleine aber besondere Geschäfte sowie die zahlreichen Cafés machen es dem Touristen einfach, dort zu verweilen. Im Burggarten (gegenüber …

Ausnahmezustand

Die Grafik „Ausnahmezustand“ entwickelte Sabeth Faber nachdem sie den Kriminalroman „Der namenlose Tag“ von Friedrich Ani gelesen hatte. Insgesamt ist die Stimmung niederdrückend, die grauen Farben des Raumes erzeugen dies. Der einzige Ausblick ist in den Garten, doch bei näherer Betrachtung entpuppt …