silber

Kunstmuseum, Bonn, Graffiti

Mit über 30 Jahren hatte der britische Grafiker und Maler Joe Tilson seine erste eigene Ausstellung, nach heutigen Maßstäben ist das spät. Vielleicht lag aber hierin sein Erfolgsgeheimnis. Für seine Ausbildung zum Künstler nahm er sich Zeit, genau genommen elf Jahre, startete danach dann voll durch …Weiter lesen

Düsseldorf, Medienhafen

Entstanden ist das Motiv der „Dreieinigkeit“ nachdem sich Sabeth Faber mit dem Bildhauer, Grafiker und Maler Horst Egon Kalinowski befasste. Zunächst war es einfach nur die Feststellung, dass Horst Egon Kalinowski im kommenden Jahr hundert Jahre alt geworden wäre. Nach und nach entpuppten sich zwischen …Weiter lesen

Königsmünster, Kloster,

Der blaue Vorhang öffnet sich, eine Kugel wird sichtbar. Diese Kugel schwebt über grauem Wasser. Vermutlich handelt es sich bei der Kugel um den Erdball, der silberne Rand um die Kugel legt es einem zumindest nahe. Aufgeteilt ist die Kugel in vier Felder, die beiden oberen sind mit orangen und gelben …Weiter lesen

Sticky
Himmel, Abenddämmerung, Morgendämmerung, Engel, Weihnachtskarte,

Das Zentrum der Karte bildet die weiße Weihnachtskugel, die mit silbernen Strichen durchzogen ist. Umringt ist die Kugel von zehn Sternen, die mal mehr, mal weniger gut zu sehen sind. Entstanden ist die Idee zu dieser Karte, nachdem Sabeth die Karte „Engel für die Vereinigten Staaten von Amerika“ …Weiter lesen

Alaska, Jagd, Seerobben, Aleuten (Volk), Meer,

Wie schon an der einen oder anderen Stelle erwähnt, hat sich Sabeth Faber an das Projekt „100 Jahre Weltgebetstag der Frauen“ begeben. Der Ursprung des WGT’s liegt in den USA. Ohne Frage, die Frauen haben im 19. Jahrhundert beachtliche Arbeit geleistet. Nach Auffassung von Sabeth Faber sollte man sich …Weiter lesen

Kunstmuseum Bonn, Josef Achmann,

Wer auf Reisen geht, hat eine Menge zu erzählen. Dieses Sprichwort trifft auf Sabeth Faber ganz gewiss zu. Von einer Reise hat sie nicht nur jede Menge Geschichten mitgebracht, sondern auch einige Fotos. Bei dieser Designerkarte hat sie jedoch zwei Geschichten miteinander verwoben, zum einen Italien …Weiter lesen

Auf den ersten Blick ist man etwas verwirrt, man bekommt nicht direkt zugeordnet, was die weißen Fäden darstellen sollen, das Muster wirkt abstrakt. Beim genaueren Hinsehen sieht man rechts im Bild eine Art Kopf, vermutlich von einem Wolf, würde zumindest zu der Legende der Entstehung Roms passen …Weiter lesen

Siegen, Geisweid, Hüttental, Birlenbach, Wasser, Sommer, Herbst, Spuren im Wasser,

Und die Serie zu dem Märchen „Prinzessin auf der Erbse“ von Hans Christian Andersen geht weiter. Da ich davon ausgehe, dass Sabeth Faber diese Designerkarte wieder mit einem der Märchen von den Gebrüdern Grimm kombinierte, wollte ich nicht schon vorab Informationen zu der Karte bekommen sondern selber …Weiter lesen

Siegen, Geisweid, Hüttental, Birlenbach, Wasser, Sommer, Frühling

Sabeth Faber betätigt sich seit einiger Zeit beim Bezirksverband der Siegerländer Frauenhilfe. Am 6. Juni 2023 wurde in der Weidenauer Haardter Kirche ein Gottesdienst der Frauenhilfe begangen, der zum einen die Frauen würdigte, die aus ihren Ämtern ausschieden, zum anderen wurden die Frauen, die neue …Weiter lesen

Wasser, wildes Wasser, stürmig, türkis

Wie schon bei der Grußkarte „Goldene Kugel“ so wurde sie auch hierbei von dem Märchen „Prinzessin auf der Erbse“ von Hans Christian Andersen inspiriert, aber auch von dem Märchen „Marienkind“ von den Gebrüdern Grimm. Der Prinz von Hans Christian Andersen unternimmt eine Reise in der Hoffnung, endlich …Weiter lesen

Ferndorf, Siegen, grünes Wasser, Baum,

Märchen haben seit jeher Menschen inspiriert, so auch Sabeth Faber, die aus dem Märchen „Prinzessin auf der Erbse“ von Hans Christian Andersen und aus dem Märchen „Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich“ von den Gebrüdern Grimm diese Karte erstellte. Aber es gab auch von ihr die Überlegung, mit …Weiter lesen

Altar, Königsmünster, Kloster,

Das Motiv vom Auge Gottes (weitere Bezeichnungen: Allsehendes Auge, Gottesauge, Auge der Vorsehung) zieht sich schon sehr lange durch die Kunstgeschichte. Aufgetreten ist das Symbol zunächst in Ägypten als das linke und rechte Auge von Gott Re. Üblicherweise wird im Christentum das Auge in einem …Weiter lesen

Tamsui, Boote, Fluss, Sonnenuntergang, Hochhäuser, Taiwan,

Das Motiv der Taiwan-Orchidee besteht aus Teilen aus dem WGT-Titelbild (WGT: Weltgebetstag der Frauen), welches in diesem Jahr von Taiwan vorbereitet wurde und am 3. März 2023 findet weltweit der Gottesdienst statt. Das Titelbild für den Weltgebetstag der Frauen wurde von der jungen taiwanischen …Weiter lesen

Designerkarte, Kerzen, Ziegelstein, Mauer

Derzeit überrascht mich Sabeth Faber, denn ihre Karten sind kleine Kunstwerke, so auch diese mit dem Arbeitstitel „Toröffnung“. Ausgangspunkt dieses kleinen Werkes war der alttestamentarische Text Jesaja 26, 1-6. Der Text handelt von einer Stadt, die ihre Tore öffnen soll, sodass eine gerechte Nation …Weiter lesen

Designerkarte, Kerzen, Ziegelstein, Mauer

Gestern stolperte ich mehr oder weniger zufällig über den Namenstag Andreas, gemeint ist hierbei der Apostel Andreas. Natürlich sagt mir der Name etwas, aber über Bräuche oder sonstiges weiß ich herzlich wenig, bis auf die Ausnahme, dass die verschränkten Kreuze, meist in rot-weiß gehalten, an …Weiter lesen