Oper, Richard Strauss, Salzburger Festspiele 2020, Kubismus, Surrealismus

Elektra und das Band

Nachdem Agamemnon ermordet wurde, der Vater von Iphigenie, Elektra und Orest, ist in Elektra etwas zerbrochen, ihre Seele besteht nunmehr aus mehreren Teilen. Für ihr Seelenheil sieht sie nur einen einzigen Ausweg: der Mord an ihrem Vater muss gesühnt werden und so schmiedet sie Rachepläne.  Dieses Thema griff der antike Autor Sophokles in seiner Tragödie …