Tierpark Niederfischbach, invasives Tier, Ostasien

Marderhund

Den Marderhund kann man auch außerhalb von Tierparks wie in Niederfischbach sehen, aber das ist eher Glückssache, denn er zieht sich gerne zurück.

Sein Lebensraum sind laut () NABU feuchte Wälder, Flussauen und überall dort, wo es angenehm feucht und kühl ist. Sie leben in Erdhöhlen, die sie selber graben oder besetzen kurzerhand mal einen unbewohnten Fuchs- oder Dachsbau.
Das Fell ist gescheckt zwischen grau bis braun. Er wird ungefähr, ohne Schwanz, zwischen 50 und 60cm groß, seine Schwanzlänge kann bis zu 18cm betragen.
Er ist ein Allesfresser, das bedeutet, dass er neben diversen Früchten auch kleine Tiere frisst und man hat beobachtet, dass er auch vor Eiern nicht zurück schreckt.
Auch wenn es für unsere Breitengraden eher ungewöhnlich ist, aber er hält auch Winterruhe. Das ist jedoch ein Hinweis darauf, dass er nicht zu unseren heimischen Tieren gehört, er stammt aus Ostasien. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Tiere wegen seines Pelzes von Russland „eingebürgert“, von dort aus nahm der Marderhund seinen Siegeszug gegen Westen an.

Ich bin keine große Freundin von invasiven Tieren und Pflanzen, zu häufig stellt sich heraus, dass sie unseren heimischen Arten gefährlich werden können. Das wurde zwar bisher beim Marderhund nicht so deutlich nachgewiesen, aber er ist auch noch nicht flächendeckend in Deutschland verbreitet.
Nicht völlig Uninteressant für unsere Gegenwart ist, wie die () Frankfurter Rundschau am 5. Mai 2021 berichtete, dass der Marderhund Covid-19 übertragen kann.

Im Tierpark Niederfischbach konnten wir einen Marderhund durch einen Zaun beobachten (deshalb ist auch am rechten Rand der türkise Streifen), wie er sich in seinem alten Fass rekelte. Sah putzig aus.


> Mehr zum Thema: Tiere


Quellen:

Vgl. NABU, Schleswig-Holstein (): Der Marderhund. Sammelnder Allesfresser, zuletzt besucht am 20.08.2021 

Vgl. Pamela Dörhöfer (): Marderhunde: Invasive Art und potenzielle Wirte für Sars-CoV-2, Frankfurter Rundschau – 05.05.2021, zuletzt besucht am 20.08.2021

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...