24. September 2020 Von John Smith Aus

Sonnenwachs über den Dächern

Die Idee bei dieser Grafik war, laut der Künstlerin Sabeth Faber, dass sie eine Spiegelung der Sonne auf Hausdächern darstellen wollte. Doch Sonnenschein, gelb, rot, Dreiecke, geometrische Formen, Geometrie, Grafik, Grafikdesignso richtig wollte es ihr nicht gelingen.

Nach einem Brainstorming wurde der Künstlerin klar, worin der Fehler liegt. Mehr oder weniger legte sie die Dreiecke ähnlich chaotisch an wie in „Pharao“, berücksichtigte dabei zu wenig die Perspektive, zudem passte sie die gelb-orangenen Sonnenstrahlen zwar an die rötlichen Dreiecke an, jedoch nicht an die Perspektive. Dennoch war es den Versuch wert, denn wie sagt man so schön, aus Fehlern lernt man. Die Künstlerin glaubt zwar, dass ihr das Bild misslungen sei, jedoch ist einfach nur das Ergebnis ein anderes als sie erwartet hat.

Angaben zur Grafik:
Titel:
Sonnenwachs über den Dächern
Grafikgröße (B x H):
5528 x 3824 px


> Siehe auch: Hugo Ball (): Ein und kein Frühlingsgedicht II


 

Folgen Sie uns: