Grafik, Kunst, Moderne Kunst, Stein, Meer, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, See, Spiegel, Nacht,
22. September 2021 Von John Smith Aus

Stein des Weisen

Vor einiger Zeit hatte Sabeth Faber ein Bild von dem Fotografen Timothy Simpson entdeckt, welches sie so faszinierend oder mit ihren Worten ausgedrückt: so magisch fand, dass sie es abzeichnete. Danach blieb ihre Skizze lange Zeit unbearbeitet liegen bis sie sich in den letzten Tagen daran erinnerte und es bearbeitete. Und ja, ich kann nicht anders, als zuzugeben, die Grafik von der Siegener Künstlerin ist wirklich gut geworden.

Der große Stein nimmt zum Teil die Farben des Himmels auf, auch die kleinen Steine im Vordergrund leuchten in ähnlichen Farben wie in gelb, orange, blau und violett, und auch der See nimmt die Farben des Sonnenaufgangs in sich auf. Während der Vordergrund eher dunkel bis schwarz gehalten ist – die Nacht ist noch nicht ganz vorbei – hebt sich der Himmel etwas ab, wobei der Übergang zwischen See (oder Meer) und dem Himmel nicht eindeutig abzumachen ist.

Die Grafik hat auch einen sehr meditativen Charakter, desto länger man darauf schaut, desto mehr hat man das Gefühl, in das Bild hineingezogen und in die Ferne davon getragen zu werden.

Angaben zu den Grafiken:
Titel: Stein des Weisen
Grafikgröße (B x H): 6000 x 4244 px


 

Folgen Sie uns: